Gründercoaching Deutschland – Coaching für Existenzgründer

Für Existenzgründer: Selbstständig sein heißt vor allem, man arbeitet selbst und ständig.

BusinesscheckBanner

Gründercoaching Deutschland

Gliederung

  1. Was Existenzgründer wissen und beachten müssen?
  2. Welche kritischen Erfolgsfaktoren gibt es für Existenzgründer?
  3. Welche Hilfen Existenzgründer bekommen?
  4. Wie Existenzgründercoaching Ihnen hilft, an Aufträge zu kommen?
  5. Wie ein Gründercoaching Ihnen hilft, an Geld für die Gründung zu kommen?
  6. Was nützt Ihnen ein Businessplan für das Gründercoaching Deutschland?
  7. Was können Existenzgründer von einem Gründercoach erwarten?
  8. Wie finden Sie einen guten Gründercoach?

Wie ein Gründercoaching Deutschland Ihnen hilft, an Geld für die Gründung zu kommen?

Die erste Forderung von Existenzgründern (wie übrigens auch von vielen anderen Unternehmern) lautet oft: „Das Geld muss her – und zwar dalli!“ Da werden Banken heimgesucht, Verwandte und Freunde angepumpt, Zuschüsse wie z. B. im Rahmen des Gründercoachings „aufgerissen“ – um am Ende festzustellen: Das Geld reicht doch nicht. Natürlich ist für eine Existenzgründung fast immer erst einmal Geld notwendig. Ab 01.01.2012 gelten für Sie teilweise neue Förderbedingungen für:

  • Geld für den laufenden Lebensunterhalt,
  • Geld für das Gründungsvorhaben (Investitionen, Betriebsmittel), und
  • Geld für eine Expertenbegleitung

Denn die Bundesregierung hat die Existenzgründerförderung dramatisch gekürzt ( siehe auch die Artikel zum Gründungszuschuss in diesem Blog).

Existenzgründerinnen und Existenzgründern geht es da zunächst nicht anders als gestandenen Unternehmerinnen und Unternehmern. Die beste Grundlage ist immer noch Eigenkapital in Form von Ersparnissen oder aus dem laufenden Einkommen. Oft helfen auch die Ehe- oder Lebenspartner. Arbeitslose bekommen eventuell auch „klitzekleine“ Zuschüsse als „Gündungszuschuss“ oder „Einstiegsgeld“. Leider sind die offiziellen Informationen der Bundesinstitutionen dafür oft etwas spärlich und dröge. Deshalb möchten wir an dieser Stelle vor allem den „Arbeitsratgeber“ mit Tipps von A – Z empfehlen, den Angela Bauer mit viel Fleiß und Akribie im Netz zur Verfügung stellt.

Für Investitionen und Betriebsmittel hilft dann auch schon ein Blick in die Förderdatenbank des Bundes weiter. Dort finden Sie die aktuellen Darlehen und Zuschüsse für Unternehmen. Doch bedenken Sie: Selbst ein Zuschuss muss sich betriebswirtschaftlich rechnen, ein Darlehen mit Zinsen zurückgezahlt werden. Auch hier gilt: Ein guter Gründercoach hilft Ihnen, zuerst die Weichen im Kopf und dann bei der Bank und anderen Geldgebern zu stellen, damit Ihr Unternehmen finanziell lebensfähig bleibt. Und Sie wollen doch finanziell lebensfähig bleiben – oder wollen Sie gar Gewinn machen? 😉

Wenn Sie vor dem Gründungszeitpunkt eine finanzielle Förderung für Coaching- und Beratungsleistungen benötigen, dann sind dafür die Bundesländer mit ihren Programmen die Ansprechpartner.

firma.de-Partner Dagmar Meinz

Gründercoaching mit firma.de

Für eine Expertenbegleitung in Form von Coaching- und Beratungsleistungen bis zu 5 Jahren nach dem Gründungszeitpunkt können Existenzgründer im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe das Gründercoaching Deutschland nutzen, das über die KfW-Mittelstandsbank angeboten wird. Bis zu einer Bemessungsgrundlage von 6.000 Euro ist in den alten Bundesländern und Berlin ein Zuschuss von 50 % (maximal 3.000 Euro) und in den neuen Bundesländern sowie im Regierungsbezirk Lüneburg ein Zuschuss von 75 % (maximal 4.500 Euro) möglich.

Daneben können Sie auch die Beratungsförderung über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nutzen.

Einen ganzen Baukasten für die Gründung finden Sie bei unserem Netzwerkpartner firma.de.

Auch die Bundesländer bieten zusätzliche Förderung an.

Was nützt Ihnen ein Businessplan für das Gründercoaching Deutschland?

Ein Businessplan sollte der Leitfaden für Ihre Existenzgründung sein. Kein Existenzgründerseminar ohne Businessplan (auch wenn die Vorstufe dafür zunächst eine Skizze und dann eine „Copy-Strategy“ sein sollten). Gern stehen ich Ihnen hierfür auch mit meinen Erfahrungen z. B. als Juror im Businessplan-Wettbewerb zur Verfügung.

Die feinsten Pläne werden erarbeitet – als Muster. Und dann? In der Praxis sieht es ganz anders aus? Damit Ihr Plan nicht am Leben zerschellt, wird Ihnen Ihr Gründercoach eine unverzichtbare Stütze sein. Denn mit ihm werden Sie während des Gründercoachings den Plan gerade an der Praxis konkretisieren und als unverzichtbares Hilfsmittel schätzen lernen – so wie eine aktuelle Landkarte, wenn Sie in eine unbekannte Gegend fahren.

Was können Existenzgründer von einem Gründercoach erwarten?

Sie möchten ein Gründercoaching nutzen, doch erst noch ein paar Fragen klären?

Brauche ich wirklich einen Gründercoach?

Vielleicht hilft Ihnen hierzu weiter, was Existenzgründerinnen oder Nachfolgerinnen in Familienunternehmen für Erfahrungen haben? Im Zeitraum Dezember 2005 bis Februar 2006 wurde im Rahmen einer Projektgruppe „Töchter als Nachfolgerinnen“ am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Frankfurter Goethe-Universität eine Befragung von erfolgreichen Unternehmerinnen durchgeführt. Das Ergebnis: „Die Mehrzahl aller Gründerinnen und Nachfolgerinnen lässt sich beraten. Obwohl eher ,harte‘ Themen den höchsten Beratungsstellenwert einnehmen, kann Persönlichkeitscoaching und Konfliktberatung ebenfalls eine hohe Bedeutung zugesprochen werden.“

Wie finde ich einen vertrauenswürdigen Gründercoach?

Die Bezeichnung „Coach“ ist nicht geschützt. Das heißt, jeder kann sich Coach nennen und seine Dienstleitung anbieten. Auch diverse Datenbanken, deren Anbieter von den gelisteten Coaches bestimmte Qualifikationen verlangen, lassen kaum Qualitätsvergleiche zu. Wenn Sie ein gefördertes Gründercoaching Deutschland nutzen wollen, dann wenden Sie sich am besten zuerst an Ihre regionalen Ansprechpartner. Diese koordinieren die Beratungsförderung und sind für Sie vom Erstgespräch bis zur Einrichung der Abrechnungsunterlagen Hauptansprechpartner vor Ort. Einen geeigneten Coach wählen Sie dann jedoch selbst, beispielsweise auch in der KfW-Beraterbörse.

Unabhängig davon hier einige Tipps, wie Sie einen guten Gründercoach finden:

Fragen Sie bereits beim ersten Telefonat nach der Erfahrung Ihres möglichen Coachs mit Existenzgründern. Überzeugt Sie seine Antwort? Finden Sie die Antwort sympathisch und kompetent? Kennt er oder sie sich in Ihrer Berufsbranche und den spezifischen Fragen von Existenzgründern aus? Oder reagiert Ihr Gesprächspartner gleich mit einem Vortrag oder gar zugeknöpft? Lassen Sie Ihr Gefühl entscheiden, ob Sie diesen Coach treffen möchten. Viele Gründercoachs bieten kostenlose Gespräche zum Kennenlernen an. Nutzen Sie diese Chance, schildern Sie Ihr Anliegen und prüfen Sie, wie er reagiert, ob er Sie gut versteht und ernst nimmt. Stellen Sie ruhig alle Fragen, die Sie interessieren. Ein guter Gründercoach reagiert offen und freundlich auf Ihr Interesse und Fragen, die „naiv“ erscheinen könnten. Sollten Sie sich im Vorgespräch eingeschüchtert fühlen, nehmen Sie dieses Gefühl ernst. Es ist in der Regel keine gute Basis für eine offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Hat der Grüdercoach mir mehr als nur fachliche Kompetenz zu bieten?

Fragen Sie Ihren potentiellen Gründercoach zielgerichtet nach seinen persönlichen Stärken. Gerade bei einem Gründercoach – im Unterschied zu einem Steuer- oder Unternehmensberater z. B. – ist die persönliche Kompetenz entscheidend für den Erfolg des Gründercoachings. Fragen Sie nach seinen Referenzen und erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei diesen. Ein guter Gründercoach wird Ihnen immer Ansprechpartner nennen, bei denen Sie nachfragen können.

Ist der Gründercoach auch immer für mich erreichbar?

Existenzgründer haben es in vielerlei Hinsicht schwerer als gestandene Unternehmer. Auch beim Coaching. Unter anderem auch, weil manche Existenzgründerinnen und Existenzgründer bei diesem Tauschgeschäft zweifeln, welchen Nutzen ihnen denn das Gründercoaching bringen wird, besonders wenn sie schon Lehrgänge oder Seminare besucht haben. Reden Sie offen darüber und lassen Sie sich nicht von dem sonstigen Ruf des Coachs beeinflussen. Wenn er den Eindruck erweckt, Sie nicht als ernsthaften gleichberechtigten Partner zu behandeln, dann lassen Sie die Finger von ihm. Es gibt andere, die besser zu Ihnen passen.

Wovon soll ich einen Gründercoach bezahlen?

Wie jede unternehmerische Tätigkeit kostet auch eine Existenzgründung Geld – ehe Geld zurückfließt. Existenzgründer sollten deshalb erst recht auch für die Entwicklung ihres Know-hows ein Budget planen. Zusätzlich können für die Existenzgründung und während der ersten Zeit der Selbständigkeit finanzielle Förderungen genutzt werden, die allerdings in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich sind. Dies gilt auch für die fachkundige Begleitung durch Experten wie beim Gründercoaching. Fragen Sie gegebenenfalls Ihren Gründercoach – er wird Ihnen sicher helfen.

Wie finden Sie einen guten Gründercoach?

Möchten Sie Gründercoaching unverbindlich ausprobieren? Dann nutzen Sie doch ganz einfach ein Probecoaching. Wollen Sie vergleichen, ob ich der geeignete Gründercoach für Sie bin? Dann finden Sie mich und Mitglieder meines Teams neben anderen Gründercoachs in der KfW-Beraterbörse, in der Expertinnendatenbank der bga oder Datenbank unseres Beraternetzwerkes firma.de. Sie können uns natürlich auch viel bequemer gleich direkt ansprechen.

„Etwas lernen und das Gelernte anwenden können – schafft das nicht auch Befriedigung?“ Konfuzius

Was Sie dazu brauchen, ist ein Telefon, Ihren Terminkalender und eine Stunde Zeit. Und nun können Sie anrufen: 0162 1039498 oder mir Ihre E-Mail senden an D.Meinz@iab-dm.de

The following two tabs change content below.
Dagmar Meinz
Als Beraterin und Trainerin helfe ich Selbstständigen und Unternehmern, sich leichter und schneller in den oft ungeliebten betriebswirtschaftlichen Aufgaben zurecht zu finden und sich mit Ihrem Unternehmen wirkungsvoller zu präsentieren, um letztendlich dank mehr Umsatz und Gewinn Beruf und Familie besser vereinbaren zu können.
Dagmar Meinz

Neueste Artikel von Dagmar Meinz (alle ansehen)