Gründungszuschuss – Überprüfungsantrag stellen

Von den Arbeitsagenturen wurden besonders im Jahr 2012 viele Anträge auf Gründungszuschuss abgelehnt. Wer davon betroffen war, kann noch bis zum 31.12.2013 einen Überprüfungsantrag stellen und eventuell den Zuschuss doch noch erhalten.

Gründungszuschuss – nur selten bewilligt

„Die Zahl der mit dem Gründungszuschuss geförderten Gründungen hat sich, nachdem sie im 1. Halbjahr 2012 um rund 51.900 bzw. 80,8% deutlich zurückgegangen waren, im 1. Halbjahr 2013 nur geringfügig um rund 800 oder 6,7% gegenüber dem 1. Halbjahr 2012 verringert.“
Gründungszuschuss - Existenzgründungen_2013
Quelle: IfM Bonn

Seit den umfangreichen Kürzungen beim Gründungszuschuss wurden viele Anträge abgelehnt. Wie der Verband der Gründer und Selbständigen Deutschland (VGSD) e.V. mitteilt, gibt es für Betroffene, die die Entscheidung der Arbeitsagentur hingenommen und nicht geklagt haben, eine letzte Chance, den Zuschuss doch noch zu erhalten.

Dazu müssen sie einen so genannten Überprüfungs-Antrag stellen. Für alle, deren Antrag auf Gründungszuschuss im Jahr 2012 abgelehnt wurde, gibt es diese Möglichkeit allerdings nur noch bis 31.12.2013.

„Die Arbeitagentur ist verpflichtet, den abgelehnen Antrag auf Gründungszuschuss noch einmal zu überprüfen und zwar vor dem Hintergrund der inzwischen vorliegenden Sozialgerichtsurteile und der veränderten Vergabepraxis. Die Überprüfung erfolgt kostenfrei.“

Der VGSD hat im Internet dafür Musterschreiben bereitgestellt, das Betroffene direkt an ihre Arbeitsagentur schicken können. Sie brauchen dazu nur je nach Ablehnungsgrund ihre passende Textvariante auswählen und den Brief an die zuständige Agentur senden.

The following two tabs change content below.
Avatar
Als Beraterin und Trainerin helfe ich Selbstständigen und Unternehmern, sich leichter und schneller in den oft ungeliebten betriebswirtschaftlichen Aufgaben zurecht zu finden und sich mit Ihrem Unternehmen wirkungsvoller zu präsentieren, um letztendlich dank mehr Umsatz und Gewinn Beruf und Familie besser vereinbaren zu können.