Regierung will ostdeutsche Forschung mit 500 Millionen EUR fördern

Bis zu 500 Millionen Euro will die Bundesregierung in einem Förderprogramm für die Zusammenarbeit ostdeutscher Firmen und Forschungseinrichtungen zur Verfügung stellen.

„Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“

Das Programm mit dem Titel „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ soll ab 2013 „Konsortien aus kleinen und mittelständischen Firmen sowie Forschungseinrichtungen“ finanziellen Spielraum bieten, um sich Forschung zu leisten und dadurch Wachstumsgrenzen überwinden zu können.

Besonders erhofft sich die Bundesregierung, dass Initiativen aus den fünf High-Tech-Bereichen Gesundheit, Energie, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit kommen.

Gefördert werden kann auch die Zusammenarbeit von Firmen und Forschungseinrichtungen aus den westdeutschen und ostdeutschen Bundesländern, sofern die westdeutsche Institute und Unternehmen mit höchstens 20 Prozent an einem Konsortium beteiligt werden.

Quelle: Welt, 22.08.2012

Dagmar Meinz
 

Ich helfe allen, die eine selbstständige oder unternehmerische Tätigkeit ausüben oder begründen wollen, leichter und schneller ihren Betrieb gewinnbringend zu organisieren, auch wenn manchmal guter Rat zu teuer erscheint.