Herausforderung für Führungskräfte – geeignete Mitarbeiter

Als zunehmende Herausforderung für Führungskräfte in Unternehmen aller Größen erweist sich, nicht nur geeignete Fachkräfte zu erhalten. Auch an einfach gut geschulten Facharbeitern mangelt es zusehends. Kritiken aus den Unternehmen am Bildungswesen in Deutschland haben zu keiner grundlegenden Änderung bisher geführt: Schon über sieben Millionen Analphabeten in Deutschland!

Mitarbeiter ohne Grundkompetenz?

Das IW Köln fragte in 911 ausbildenden Unternehmen nach der Eignung der Schulabgänger für den Beruf. Die größten Lücken von Schulabgängern, gibt es demnach bei den Deutschkenntnissen: In 93 Prozent der Unternehmen werden bei Schulabsolventen Kenntnisse in Rechtschreibung und Zeichensetzung vermisst, 91 Prozent beklagen fehlende schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Acht von zehn Betrieben bemängeln die Fähigkeiten der Ausbildungsplatzbewerber in der Dreisatz- und Prozentrechnung.

In den Unternehmen wird erwartet, dass Schulabsolventen zumindest einfache Briefe und Zeitungstexte verstehen, dass sie sich mündlich verständlich ausdrücken können und die Grundrechenarten beherrschen. Doch nicht nur Grundkenntnisse fehlen. Schulabgänger sollten auch über gute Umgangsformen verfügen, teamfähig sein und Leistungs- und Lernbereitschaft mitbringen.

Nachhilfeunterricht für Mitarbeiter in Unternehmen

Was Unternehmen bisher ihren Mitarbeitern anbieten, sind vor allem fach- bzw. tätigkeitsbezogene betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen … Produkt-, Maschinen- oder Qualitätsschulungen. Darüber hinausgehende Angebote, wie „nachholende Grundbildung“, werden bisher kaum angeboten.

Die Unternehmen sollten sich im eigenen Interesse jedoch zunehmend dieser Herausforderung stellen.

Quelle: IW Köln

The following two tabs change content below.
Avatar
Als Beraterin und Trainerin helfe ich Selbstständigen und Unternehmern, sich leichter und schneller in den oft ungeliebten betriebswirtschaftlichen Aufgaben zurecht zu finden und sich mit Ihrem Unternehmen wirkungsvoller zu präsentieren, um letztendlich dank mehr Umsatz und Gewinn Beruf und Familie besser vereinbaren zu können.